Viola-Stiftung Walter Witte

Zweck der Stiftung ist die Pflege und Förderung alter und neuer Violamusik.


Hindemith-Wettbwerb

Die 1994 gegründete Viola-Stiftung Walter Witte veranstaltet im Dreijahres-Rhythmus einen Wettbwerb für junge Bratschistinnen und Bratscher an der Hochschule für Musik und Darstellenden Kunst Frankfurt am Main.

Die Wettbewerbe haben wegen des hohen Niveaus der Teilnehmer, der Auslobung von Preisen in Höhe von 10.000 € und nicht zuletzt wegen ihrer Jury aus bekannten Professoren großes Ansehen gewonnen.

Kompositionswettbewerb

Die Stiftung möchte durch den Wettbewerb junge Komponistinnen und Komponisten für die Viola interessieren, um auf diese Weise die Violamusik zu bereichern. Mit Geldpreisen in Höhe von insgesamt 6.000 € wird im Turnus von 3 Jahren ein Wettbwerb mit wechselnden Vorgaben ausgeschrieben.

Über die Stiftung

Walter Witte (*1928) gründete 1994 mit einem Kapital von 100.000 DM seine Viola-Stiftung. Er war damals Anwalt, der als Amateur begeistert Bratsche spielte. Die Stiftung vergibt Stipendien und organisiert Wettbewerbe für junge Bratscherinnen und Bratscher sowie für junge Komponistinnen und Komponisten. Beide Wettbewerbe sind aufgrund des hohen musikalischen Niveaus der Juroren und Teilnehmer allgemein anerkannt.

 

Zweck der Stiftung ist die Pflege und Verbreitung
alter und neuer Violamusik mit dem Schwerpunkt der Begabtenförderung.

Die Stiftung veranstaltet im Dreijahresrhythmus Wettbewerbe:

Seit 1996 für Nachwuchsbratscher
Preissumme: 10.000 €

Seit 2014 trägt der Wettbewerb den Namen
"Hindemith-Wettbewerb der Viola-Stiftung Walter Witte".

Seit 1997 für junge Komponisten
Preissumme: 6.000 €

Jahresstipendien werden auf Antrag jungen deutschen Bratschern gewährt, die hohe Begabung und Bedürftigkeit nachweisen können.

Preisträgerkonzerte und Uraufführungen von Wettbewerbssiegern werden nach Möglichkeit organisiert und unterstützt.

Impressum

Viola-Stiftung Walter Witte
Saalburgallee 9
D-60385 Frankfurt/Main
Telefon: 069 - 74386766

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Walter Witte (Anschrift wie oben)

Kontakt